• Bücher,  Literatur,  Rezension

    Wenn deine Gabe mehr Fluch als Segen ist | Rezension

    Lena Klassen: Die Wandler 3 – Der Fluch des Wandlers Inhalt Er ist einer der faszinierenden Wandler, die jemals geboren wurden. Unter vielen Namen und vielen Gestalten bekannt, lebt Nicolas kein wirklich normales Leben, auch nicht für einen Wandler. Sein Status gleicht dem eines Prinzen. Er erhält die beste Ausbildung, denn er gibt den perfekten Spion ab. Unauffällig und mit einem Leben nur für den Clan. Doch manchmal sind es kleine Begegnungen, die das Leben und einen selbst verändern. Wenn auch anders als erwartet.

  • Blogger

    Dumbledores Armee | #20yearsofmagic

    Du-weißt-schon-wer ist zurückgekehrt! Umbridge glaubt uns nicht und das Ministerium will uns nicht helfen? Der Unterricht in Verteidigung für die dunklen Künste ist für die Katz‘? Dann müssen wir das eben selbst in die Hand nehmen! Ich bin seit Kurzem Mitglied in Dumbledores Armee. Bei mir und den anderen Mitgliedern erfahrt ihr von uns alles, was ihr über #20yearsofmagicde und die Zaubererwelt wissen müsst.

  • Der Schneewittchen-Club, Lily Archer, dtv
    Bücher,  Literatur,  Rezension

    Her mit dem vergifteten Apfel! | Rezension

    Lily Archer: Der Schneewittchen-Club Inhalt Die reiche Reena, die schöne Alice und die kluge Molly könnten auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein. Und dennoch haben sie alle eine Sache gemeinsam: Die böse Stiefmutter. Als sie sich am Putnam Mount McKinsey Internat das erste Mal begegnen ist es nicht unbedingt Freundschaft auf den ersten Blick. Bis der Schneewittchen-Club ins Leben gerufen wird. Und sich alles ändert.

  • Der Verrat des Wandlers, Lena Klassen, Eisermann Verlag
    Bücher,  Literatur,  Rezension

    Im Netz der Intrigen lauern Verräter | Rezension

    Lena Klassen: Die Wandler 2 – Der Verrat des Wandlers Inhalt Als Königin der Schlangen wünscht Kiara sich nichts mehr als den Frieden zwischen Schlangen und Skorpionen. Nicht gerade einfach, wenn der eigene Clan mehr vor ihr geheimhält als ihr mitzuteilen. Auch ihre verbotene Liebe zu Jaques steht unter keinem guten Stern. Sie vor allen zu verbergen wird immer mehr zur Last für die beiden Liebenden. Während ihr Clan nichts mehr will, als den Tod des Skorpionkönigs, muss Kiara sich entscheiden, auf welcher Seite sie steht. Denn sie will ihn retten, um jeden Preis. Doch Verräter gibt es auf allen Seiten. Und das Netz der Intrigen schlingt sich immer enger…

  • Carim Drachentöter, Lena Knodt, Eisermann Verlag
    Bücher,  Literatur,  Rezension

    Auf mächtigen Drachenschwingen | Rezension

    Lena Knodt: Carim 1 – Drachentöter Inhalt Nachdem der Drachentöter Carim das Ei einer kürzlich erlegten Drachendame mit zu sich nach Hause nimmt, um es bei nächstbester Gelegenheit einem Schmuggler zu verkaufen, schlüpft daraus unerwartet doch noch ein Drachenjunges. Der Drachentöter sieht darin seine Chance zu mehr Macht. Er zieht den kleinen Drachen auf und zähmt ihn, was sich als nicht gerade leichte Aufgabe erweist und ihn beinahe das Leben kostet. Als Vlynnar groß ist, sucht Carim den König auf, um ihm im Gegenzug für Macht und Wohlstand seine Dienste als Krieger anzubieten. Doch mit einer Schlacht ist es nicht getan, auch nicht mit einem Drachen an der Seite. Schon…

  • Bücher,  Literatur,  Rezension

    Achtung, leicht entflammbar! | Rezension

    Nina MacKay: Phönixschwestern 1 – Games of Flames Inhalt Pandora und Aspyn sind auf den ersten Blick zwei ganz gewöhnliche Teenager. Zumindest solange sie ihre spontane Selbstentzündung im Zaum halten können. Denn eigentlich gehören die Zwillinge zu einem der acht Phönix-Clans. Während andere in ihrem Alter schon lange ihre magische Begabung entdeckt haben, zeigt sich bei den beiden Schwestern einfach rein gar nichts. Und als wäre das noch nicht schlimm genug, versucht ihre Großmutter sie auch noch in ranghöhere Clans zu verkuppeln in der Hoffnung, die Kräfte von Pandora und Aspyn würden dann endlich erwachen. Um das Chaos dann auch noch perfekt zu machen, treten ein neues Phönixoberhaupt und ein…

  • Bücher,  Literatur,  Rezension

    Von heißen Reitern und störrischen Pferden | Rezension

    Chloe Jackson: Jumping Heart 1 – Never give up Inhalt Janes Mentor und bester Freund Landon kommt bei einem schweren Reitunfall ums Leben. Er vererbt ihr ausgerechnet das Pferd, dem Jane die Schuld an dem tragischen Unglück gibt. Klar, das das nicht einfach werden wird, zumal Jane seit dem Tod ihres eigenen Pferdes nicht mehr geritten ist. Wie soll sie da allein mit dem störrischen Cajou und seinem Dickschädel zurecht kommen. Flynn ist dabei auch keine große Hilfe, denn der hat von Pferden kaum Ahnung. Bleibt also nur Sven, der Jane seine Hilfe anbietet. Wäre er nicht Landons größter Konkurrent gewesen und würde er nicht alles daran setzen, Jane ihr…

  • Blogger,  Booktalk,  Kolumne

    Autoren sind auch nur Menschen

    Kontakt zum Autor zu haben ist schön, aber denkt immer dran, Autoren sind auch nur Menschen, die Arbeiten und ein Privatleben haben. Manchmal, wenn ich mich in der Bloggerwelt so umsehe, kann ich nur noch den Kopf schütteln. Mimimi hier und Mimimi da. Vorzugsweise auf Kosten der Autoren. Bei HerzdeinBuch gibt es bereits einen ähnlichen Artikel über das große Jammern der Buchblogger.

  • Akte Blutrot, Sara Metz, Papierverzierer Verlag
    Bücher,  Literatur,  Rezension

    Der Drang ein Held zu sein ist groß … aber wann ist man schon ein Held? | Rezension

    Sara Metz: Akte Blutrot – Vergiss mein nicht Inhalt Flora McMillan ist das schönste Mädchen auf dem College, aber genau das wird ihr zum Verhängnis. Der gefürchtete Serienkiller Charlie Foster hat es auf sie abgesehen. Entführt, gefoltert …und gerettet von ihrem Helden. Das durchlebt sie Nacht für Nacht, ohne sich am Tag je daran zu erinnern. Derek ist fasziniert von Foster und sammelt alle Informationen, die er von ihm finden kann, un ihm auf die Schliche zu kommen und um seiner Traumfrau nahezusein. Doch etwas stimmt nicht und es gibt nur einen einzigen Menschen, der alle offenen Fragen beantworten kann: Charlie Foster höchstpersönlich …

  • Uncategorized

    Warum ich eigentlich blogge …

    Oder: Wenn Leidenschaft zum Werbemittel wird Gleich vorneweg: Diesen Beitrag wollte ich schon lang mal schreiben, aber dass ich mich jetzt endlich drangesetzt hab, hat zwei Gründe. Beziehungsweise es gibt zwei Posts von zwei Bloggerkolleginnen, die über ein ähnliches Thema geschrieben haben. Zum einen war das Klaudia von HerzdeinBuch mit dem etwas älteren Post „Lieber Blogger, teil doch mal-“ – „Nein.“ und zum anderen Kerstin von Booknerds by Kerstin Bin ich noch Leser aus Leidenschaft oder bin ich eine Werbefläche.

  • Bücher,  Literatur,  Rezension

    Die wohl mieseste Voodoohexe des Universums | Rezension

    Nina MacKay: Teenie Voodoo Queen Klappentext »Mein Name ist Dawn Decent und ich bin die wohl mieseste Voodoohexe des Universums.« Die Sache mit der Voodoohexen-Abendschule hatte sich Dawn wirklich anders vorgestellt. Aber dann bedroht eine Naturkatastrophe ihre Heimatstadt New Orleans und zwingt Dawn, mit den Loas – götterähnlichen Voodoo-Geistwesen – zusammenzuarbeiten. Gemeinsam mit einem ziemlich attraktiven Ex-Alligator und einem vorübergehend sterblichen Loa stellt sie sich den dunklen Voodoomächten, um ihre Stadt zu retten. Während Dawns Mitschülerinnen sie schwer um die beiden Jungs an ihrer Seite beneiden, zieht Dawn in einen schier aussichtslosen Kampf, in dem sie nicht nur ihr Herz riskiert sondern auch weit mehr als ihr eigenes Leben …

  • Booktalk,  Kolumne,  Literatur

    Die Masse macht’s … nicht immer

    Hallo, meine Bücherraben! Und es ist so weit. Ich hab wieder ein Buch gelesen, musste den Kopf schütteln und dachte mir, es wird Zeit für den versprochenen Teil 2. Etwas anders als damals geplant, aber ich red mir einfach mal wieder alles von der Seele. Teil 1 findet ihr hier: Wenn gute Verlage an Qualität verlieren Diesmal geht es nicht direkt um die vielen Fehler in manchen (Verlags-)Büchern, auch wenn ein solches mir neue Inspiration geliefert hat, sondern um die Masse an Büchern, die manche Verlage monatlich produzieren. Auch hier gilt: Selbes Spiel wie beim letzten Mal, auch wenn das ein paar Menschen gegen den Strich ging, keine Nennung von…

  • Booktalk,  Bücher,  Kolumne

    „Bei Amazon ist das aber billiger!“

    Ja, ich bin ein Bookaholic. Und ja, ich gehe gern in Buchhandlungen. Wahnsinnig gern sogar. Mit Freunden durch die Regalreihen zu stöbern und nach neuen oder bekannten Büchern zu suchen, ist tatsächlich eins meiner liebsten Hobbys. Vor allem dann, wenn man durch die Regale schaut und „Kenn ich“ spielt. Aber nicht mit Buchtiteln, sondern mit Autoren. Alleine macht das zwar nur halb so viel Spaß, aber auch da ist es wirklich schwer, an einer Buchhandlung einfach nur vorbeizugehen. Aber – ich gestehe – ich nutze Amazon zum Bücherkauf. Ich weiß, dass Amazon in der Bücherwelt die Gemüter spaltet. Es gibt die, die es regelmäßig oder ausschließlich nutzen, und die, die…

  • Physis, Sophie Hilger, Eisermann Verlag, Regal
    Bücher,  Literatur,  Rezension

    Ein gar nicht so absurder Gedanke | Rezension

    Sophie Hilger: Physis Inhalt Eine vschlimme Ölkatastrophe hat auf der Erde einen Ausnahmezustand ausgelöst und die Bevölkerung muss mit Wasserknappheit und Einschränkungen leben. In all den Wirren und dem Chaos lebt Emma, die sich ihren Lebensunterhalt als Systementwicklerin verdient, bis sie eines Tages die Gelegenheit erhält, an einem einzigartigen Projekt mitzuarbeite. Die Verschwörung dahinter bemerkt sie erst, als es fast zu spät ist. Denn nicht nur eine Gruppe Terroristen hat es auf den Ausgang des Projekts abgesehen. Die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen, als Emma nach der Wahrheit sucht, und eine völlig neue Welt tut sich ihr auf.

  • Notizbucheinband
    Booktalk,  Kolumne,  Literatur

    Wenn gute Verlage an Qualität verlieren…

    Oder: Wenn Quantität Qualität ersetzt Als ich geplant hatte, den Artikel zu schreiben, hatte ich nur einen Verlag im Kopf. Allerdings hat mich ein sehr langes Skypeonat mit Klaudia von HerzdeinBuch zum Nachdenken gebracht und jetzt stehen mindestens drei bis vier Verlage auf der Liste derer, auf die die Überschrift dieses Posts leider zutrifft. Gleich vorneweg: Ich werde in diesem Post – auch wenn es mir manchmal eventuell schwer fällt – keine Verlagsnamen nennen. Denn Sinn und Zweck dieses Artikels ist es nicht, Verlage schlecht zu machen, sondern euch (und vielleicht auch ein paar Verlage, insbesondere die kleineren) zum Nachdenken anzuregen. Vielleicht hilft es ja.

  • Bücher,  Literatur

    #meineNamensmagie

    Wer ich bin? Mein Name ist Taruna Polliander Ich bin Elitekämpferin und bin entfernt mit Rustan Polliander verwandt. Vielleicht habt ihr schon mal von ihm gehört. Mein Wappen ziert somit ein goldenes Schwert. Bisher habe ich jedes meiner Leben einem anderen Ziel gewidmet. So habe ich schon ziemlich viel erlebt. War Leibwächterin, habe – nach einigen Anläufen zugegenbenermaßen – das legendäre Turnier des Kaisers gewonnen, bin Meisterin im waffenlosen Kampf, aber auch mit der Armbrust oder dem Schwert nicht zu unterschätzen, und hab mich einer Schar von Piraten angeschlossen. Einer der Gründe, weshalb ich in meiner Familie auch als abschreckendes Beispiel für junge hitzköpfige Polliander ohne Disziplin. In meinem sechsten…

  • Tales of Elvastron Shattered World Schattenlicht, Larissa Moritz, Wars of Demons
    Bücher,  Literatur,  Rezension

    Und die Welt zersplittert vor deinen Augen | Rezension

    Larissa Moritz: Tales of Elvastron. Die Shattered Saga 1 Schattered World. Schattenlicht Klappentext Sina Esche ist eine Außenseiterin. Den Kopf voller Fantasien lebt sie ein überschaubares Leben, als eines Tages ihre Welt im wahrsten Sinne des Wortes zerbricht und sie erkennt, dass einige ihrer Fantasien mehr als bloße Hirngespinste sind. In der magischen Welt Elvastron, dem Zentrum des Weltengefüges, gerät sie zwischen die Fronten eines seit unzähligen Äonen tobenden und alles vernichtenden Krieges zwischen den Völkern der Alben und Elfen und muss dabei nicht nur um ihr eigenes Überleben kämpfen, sondern auch um die Existenz aller Welten. Dabei verschwimmen die Grenzen zwischen Wahrheit und Lüge, und in Elvastrons düsterer Vergangenheit…