• Booktalk,  Bücher,  Kolumne

    Money, Money, Money!

    Bücher-sparen – leicht gemacht! In meinem Messebeitrag hab ich ja schon erwähnt, dass ich jetzt sparen will. Tut man als Azubi fast sowieso die ganze Zeit, aber hier geht es ums bewusste Sparen für Buchmessen. Man könnte es einen guten Vorsatz nennen. Nur eben nicht erst zu Neujahr und für ein Kalenderjahr, sondern von Frankfurt nach Leipzig. Also von Messe zu Messe. Gedanke dahinter war, mir für jede Messe ein festes Budget zu setzen, das zur Messe „ausgezahlt“ und in Bücher investiert wird. Dabei habe ich mich von ein paar Freunden und deren Spar-Methoden inspirieren lassen.

  • The Year we fell down, Sarina Bowen, englisch
    Booktalk,  Bücher,  Kolumne

    Wie Sarina Bowen meine schlafende Liebe zu englischen Büchern weckte

    Alle Welt schwärmt von Sarina Bowens Ivy Years. Ich liebäugle auch schon eine Weile damit, immerhin ist das deutsche Cover wunderschön, aber eigentlich ist es nicht ganz mein Genre, bin ich doch sonst eher der Fantasy-Leser wie ich immer wieder feststelle, wenn ich mal zu Romance greife. Nicht dass Romance was schlechtes wäre, aber jeder hat ja so seine Präferenzen. Die Diskussion um Lieblingsbücher und das Lieblingsgenre ist aber eine andere, allerdings war sie mit der Grund, warum ich jetzt The Ivy Years auf englisch lese. Denn während wir so über Lieblingsbücher skypen, erzählt Klaudia von HerzdeinBuch von den Ivy Years und dass es das englische eBook bei grade gratis…

  • Ravens Bookish Paradise Handlettering Watercolor
    Blogger,  Booktalk,  Kolumne

    Hat das Bloggen seinen Reiz verloren?

    Oder: Die DSGVO & Ich Lange habe ich überlegt. Es war wirklich keine einfache Entscheidung angesichts des Aufwands, den die DSGVO mit sich brachte. Ich war kurz davor, den Blog zu schließen, anstatt auf die neue Domain umzuziehen. Schuld daran trägt nicht allein die Datenschutzgrundverordnung. Aber sie war gewissermaßen der Auslöser einer langen Reihe von Gedanken. Ich habe wirklich viel darüber nachgedacht. Anfags dachte ich noch „Ach, so schlimm wird das nicht. Ich warte mal ab und mach noch gar nichts.“, aber dann änderte sich nichts und der Mai kam immer näher. So langsam wurde klar, irgendetwas muss ich tun. Die Frage war nur, was?

  • Blogger,  Booktalk,  Kolumne

    Autoren sind auch nur Menschen

    Kontakt zum Autor zu haben ist schön, aber denkt immer dran, Autoren sind auch nur Menschen, die Arbeiten und ein Privatleben haben. Manchmal, wenn ich mich in der Bloggerwelt so umsehe, kann ich nur noch den Kopf schütteln. Mimimi hier und Mimimi da. Vorzugsweise auf Kosten der Autoren. Bei HerzdeinBuch gibt es bereits einen ähnlichen Artikel über das große Jammern der Buchblogger.

  • Blogger,  Booktalk,  Kolumne

    Warum ich eigentlich blogge …

    Oder: Wenn Leidenschaft zum Werbemittel wird Gleich vorneweg: Diesen Beitrag wollte ich schon lang mal schreiben, aber dass ich mich jetzt endlich drangesetzt hab, hat zwei Gründe. Beziehungsweise es gibt zwei Posts von zwei Bloggerkolleginnen, die über ein ähnliches Thema geschrieben haben. Zum einen war das Klaudia von HerzdeinBuch mit dem etwas älteren Post „Lieber Blogger, teil doch mal-“ – „Nein.“ und zum anderen Kerstin von Booknerds by Kerstin Bin ich noch Leser aus Leidenschaft oder bin ich eine Werbefläche.

  • Booktalk,  Kolumne,  Literatur

    Die Masse macht’s … nicht immer

    Hallo, meine Bücherraben! Und es ist so weit. Ich hab wieder ein Buch gelesen, musste den Kopf schütteln und dachte mir, es wird Zeit für den versprochenen Teil 2. Etwas anders als damals geplant, aber ich red mir einfach mal wieder alles von der Seele. Teil 1 findet ihr hier: Wenn gute Verlage an Qualität verlieren Diesmal geht es nicht direkt um die vielen Fehler in manchen (Verlags-)Büchern, auch wenn ein solches mir neue Inspiration geliefert hat, sondern um die Masse an Büchern, die manche Verlage monatlich produzieren. Auch hier gilt: Selbes Spiel wie beim letzten Mal, auch wenn das ein paar Menschen gegen den Strich ging, keine Nennung von…

  • Booktalk,  Bücher,  Kolumne

    „Bei Amazon ist das aber billiger!“

    Ja, ich bin ein Bookaholic. Und ja, ich gehe gern in Buchhandlungen. Wahnsinnig gern sogar. Mit Freunden durch die Regalreihen zu stöbern und nach neuen oder bekannten Büchern zu suchen, ist tatsächlich eins meiner liebsten Hobbys. Vor allem dann, wenn man durch die Regale schaut und „Kenn ich“ spielt. Aber nicht mit Buchtiteln, sondern mit Autoren. Alleine macht das zwar nur halb so viel Spaß, aber auch da ist es wirklich schwer, an einer Buchhandlung einfach nur vorbeizugehen. Aber – ich gestehe – ich nutze Amazon zum Bücherkauf. Ich weiß, dass Amazon in der Bücherwelt die Gemüter spaltet. Es gibt die, die es regelmäßig oder ausschließlich nutzen, und die, die…

  • Notizbucheinband
    Booktalk,  Kolumne,  Literatur

    Wenn gute Verlage an Qualität verlieren…

    Oder: Wenn Quantität Qualität ersetzt Als ich geplant hatte, den Artikel zu schreiben, hatte ich nur einen Verlag im Kopf. Allerdings hat mich ein sehr langes Skypeonat mit Klaudia von HerzdeinBuch zum Nachdenken gebracht und jetzt stehen mindestens drei bis vier Verlage auf der Liste derer, auf die die Überschrift dieses Posts leider zutrifft. Gleich vorneweg: Ich werde in diesem Post – auch wenn es mir manchmal eventuell schwer fällt – keine Verlagsnamen nennen. Denn Sinn und Zweck dieses Artikels ist es nicht, Verlage schlecht zu machen, sondern euch (und vielleicht auch ein paar Verlage, insbesondere die kleineren) zum Nachdenken anzuregen. Vielleicht hilft es ja.